Apr
8
2013
TogaQ und Kichiku Neko auf der Connichi

Connichi-2013Im letzten Jahr haben wir die schöne Tradition begonnen, auf der Connichi ein Boys-Love-Festival zu feiern. In diesem Herbst wollen wir diese Tradition fortsetzen, indem wir euch die Boys-Love-Sensation des Jahres präsentieren. Denn zur Connichi bringen wir euch das Autorenteam von In these words!

Kichiku Neko hat einen atemberaubend spannenden, erotischen Suspense-Psychothriller geschrieben, den Illustratorin TogaQ in beeindruckenden, zugleich wunderschönen wie verstörenden Bildern umgesetzt hat, um so eine völlig neue Mischung aus Boys Love und Thriller zu kreieren. Der erste Band erscheint bei uns im Juli in der Taschenbuch-Ausgabe und einer Hardcover-Perfect Edition mit Zusatzmaterial und einer Bonusgeschichte.

Vom 13. bis 15. September 2013 habt ihr nun die Chance, die beiden live zu treffen und sie bei den Signierstunden und Panels näher kennenzulernen.

chen-joTogaQ wurde im Sternzeichen Krebs in Taiwan geboren und lebt in den USA. Ihre Hobbys sind Zeichnen, Schlafen und Filme, soweit ihre beiden Kinder ihr Gelegenheit dazu geben.

In den USA hat sich TogaQ vor allem als Jo Chen einen Namen in der Comic-Szene gemacht. Seit sie im Alter von 14 Jahren ihr Debüt mit Racer X, einer Spin-Off-Serie des Klassikers Speed Racer, gab, hat sie für alle namhaften Verlage von Marvel über Dark Horse bis DC Comics gearbeitet, für die sie unter anderem die Cover für Buffy – The Vampire Slayer Staffel acht, die Fortsetzung der Kult-TV-Serie gezeichnet hat.

neko-kichikuKichiku Neko wurde ebenfalls in Taiwan geboren. Ihr Sternzeichen ist Skorpion. Wenn sie nicht gerade spannende Storys schreibt, ist ihr Leben nicht minder aufregend – denn sie arbeitet als Polizistin, kennt sich also bestens aus mit kriminellen Geistern.

Sie liebt das Reisen, vor allem nach Italien und Frankreich und ist auch selbst ein großer Boys-Love-Fan. Ihre Lieblingsfilme sind die japanischen Komödien Tampopo und Shall we dansu? Außerdem hat sie ein ganz besonderes Faible für Männer in teuren Maßanzügen oder eng geschnittenen Uniformen.

Seit 2010 arbeiten die beiden zusammen. Was als Doujinshi-Projekt begann, hat sich inzwischen zu einer international erfolgreichen Marke entwickelt, die sogar Größen der japanischen Szene hinter sich gelassen hat, als In these words in Japan veröffentlicht wurde.

Alles Weitere könnt ihr die beiden dann auf der Connichi selbst fragen. Die genauen Termine geben wir rechtzeitig bekannt.

Also sichert euch schnell Tickets und dann sehen wir uns im September in Kassel.