Anike Hage

anike-hageAnike Hage wurde 1985 in Wolfenbüttel geboren und zeichnet schon seit ihrer Grundschulzeit. Damals hat sie zunächst Fan-Arts zu Videospielen angefertigt, sich aber nach und nach auch an eigenen Geschichten versucht. Bekannt wurde sie durch ihren 2. Platz beim Zeichenwettbewerb der Leipziger Buchmesse 2004 in der Kategorie »Stories ab 16 Jahren«, der ihr den Auftrag für die Gestaltung des Plakats für Leipzig 2005 eingebracht hat.

Nach ihrer Teilnahme in dem Sammelband »Manga Fieber« legte Anike mit Gothic Sports ihre erste eigene Serie vor, die 2006 mit dem AnimaniA-Award für den besten Manga national sowie mit dem Sondermann der Frankfurter Buchmesse gekürt wurde. 2007 wurde Gothic Sports als einzige deutsche Produktion für den 1. International Manga Award nominiert und zählt zu den erfolgreichsten Mangaserien aus Deutschland. 2010 veröffentlichte sie bei TOKYOPOP eine Manga-Adaption von Gundrun Pausewangs Roman Die Wolke.

Heute arbeitet sie hauptberuflich als Zeichnerin und Illustratorin. Anike Hage zeichnet neben der Arbeit an ihren Büchern Comics für das Magazin Dein Spiegel und UniSpiegel.

Eine Übersicht ihrer Werke:

Gothic Sports
5 Bände, 2006-2010

lektionen-der-liebe-coverDie Wolke
Einzelband, 2010