Kanan Minami

Minami-KananGeboren am: 12. November
In: der Präfektur Saitama, nördlich von Tokyo
Sternzeichen: Skorpion
Blutgruppe: AB



Im August 1999 debütierte Kanan Minami mit ihrer Kurzgeschichte  »Mino no aru« in einer Spezialausgabe der Sho-Comi. Den endgültigen Durchbruch schaffte sie dann 2003 mit ihrer Serie Gib mir Liebe!. Mit ihrer fünfzehnbändigen Serie
3, 2, 1 … Liebe!, die im Mai 2012 abgeschlossen wurde, hat sich Kanan Minami endgültig unter den erfolgreichsten Romance-Zeichnerinnen etabliert. Im Winter 2012 folgte sogar eine Realverfilmung der Liebesgeschichte zwischen Tsubaki und Kyota. Zurzeit arbeitet sie an ihrer brandneuen Serie Miseinen dakedo kodomo ja nai.

Auf ihrem Blog teilt sie die süßesten Leckereien mit ihren Fans.

Kanan Minami zeichnet reifere Liebesgeschichten, die gerne auch einen Touch Erotik haben.Die Heldinnen ihrer frühen Werke sind meist optimistisch und modeverliebt. Sie sind nicht gut in der Schule, dafür aber sehr selbstsicher. In
3, 2, 1 … Liebe! dagegen sollte die Protagonistin eher negativ eingestellt und auf sich selbst fixiert sein.

Seit 2006 erscheinen ihre Werke auch auf Deutsch. Den Anfang machte die achtbändige Serie Gib mir Liebe!. Es folgten der Einzelband Lektionen der Liebe und die Serien Honey x Honey Drops und Rhapsody in Heaven. Anfang 2013 wurde ihre erfolgreiche Serie 3, 2, 1 … Liebe! abgeschlossen. Seit 2013 zeichnet sie an ihrem neuen Manga Zu jung für die Liebe?

Eine Übersicht ihrer Werke:

gib-mir-liebe-2in1-cover-01Gib mir Liebe!
(orig. Renai shijou shugi)
8 Bände, 2003-2004honey-x-honey-drops-2in1-cover-01





Honey x Honey Drops
(orig. Mitsu x Mitsu Drops)
8 Bände 2004-20063-2-1-liebe-cover-01





3, 2, 1 … Liebe!
(orig. Kyou, koi wo hajimemasu)
15 Bände, 2008 – 2012

lektionen-der-liebe-coverLektionen der Liebe
(orig. Shiiku hime)
Oneshot, 2006rhapsody-in-heaven-cover-01






Rhapsody in Heaven
(orig. Kyousou Heaven)
3 Bände, 2007zu-jung-fuer-die-liebe-01






Zu jung für die Liebe?
(orig. Miseinen dakedo kodomo ja nai)
Seit 2014


© Kanan MINAMI / SHOGAKUKAN