Punpuns Praktikum bei TOKYOPOP

punpun-praktikum-11
In den letzten Wochen ist es ein bisschen still geworden um unser gelbes Redaktionsmitglied Punpun Punyama aus Gute Nacht, Punpun. Unser kleiner Vogel hat nämlich in einem Praktikum bei TOKYOPOP alle Bereiche des Verlags kennengelernt und uns bei der Arbeit geholfen.

Wir haben ihn bei seinen Abenteuern in der Redaktion begleitet! Aber lassen wir ihn selbst erzählen:

punpun-praktikum-10

Licensing

Damit fängt alles an! Die Redakteure und das Licensing schauen sich die neuesten coolen Manga aus Japan an und überlegen und entscheiden, welche Titel besonders gut bei euch, unseren Lesern in Deutschland, ankommen würden. Dafür haben wir mehrere riesige Regale voller Manga und Comics im Büro stehen!
Außerdem schauen wir uns natürlich vorher auch eure Wünsche in unserem Forum genau an!! Ich habe auch mal einen Blick in das Regal geworfen, aber leider ist mein Japanisch nicht besonders gut …

punpun-praktikum-04Redaktion

Nachdem wir einen Manga aus Japan eingekauft haben, wird er (in der Regel von einem unserer freien Übersetzern) übersetzt. Danach landet die Übersetzung in der Redaktion und wird von unseren Redakteuren genauestens auf Fehler überprüft und, wenn nötig, überarbeitet und korrigiert. Während meines Praktikums war die Redaktion gerade mit Band 6 von meinen Tagebüchern beschäftigt. Wie aufregend!!

Herstellung
Fürs Lettering gehen die Übersetzungen und Daten der Bücher dann erst einmal nach Indien. In der Herstellung werden die geletterten Bücher aber noch einmal genauestens unter die Lupe genommen und ebenfalls korrigiert und überarbeitet.

punpun-praktikum-03 punpun-praktikum-02

Natürlich müssen auch die Cover bearbeitet werden, damit sie in den schönsten Farben erstrahlen und auch alles sitzt, wo es hingehört. Ich hatte das Glück, mir die Farbe für das Cover von Band 6 meiner Tagebücher genauer anzuschauen und mitzuentscheiden, welche Farbe dem japanischen Band am nächsten kommt. Ich finde, das Cover ist wunderschön geworden!!

punpun-praktikum-16Marketing

Wenn die Bücher fertig und fast schon im Buch- und Comicladen gelandet sind, müssen sie natürlich auch ordentlich beworben werden. Dafür ist das Marketing verantwortlich, das immer wieder neue kreative Ideen umsetzt. Außerdem kümmert sich das Marketing um alles, was mit dem Internet zu tun hat und hilft mir bei der Betreuung meiner facebook-Seite!

punpun-praktikum-06
Vertrieb

Der Vertrieb kümmert sich um die Bestellungen der Comic- und Buchhändler und berät sie zu all den tollen Manga aus dem Programm von TOKYOPOP. Ich habe auch mit den Händlern telefoniert und konnte so einige von meinen Tagebüchern überzeugen!!

Webshop

Wir haben aber auch einen ganz eigenen Shop, bei dem ihr alle TOKYOPOP-Manga bestellen könnt. Auch dort habe ich natürlich ausgeholfen und Bücher verpackt. Puh, das war wirklich anstrengend …

punpun-praktikum-07 punpun-praktikum-12

Noch mehr Fotos von meinen Abenteuern bei TOKYOPOP und auf der ganzen Welt findet ihr auf meiner eigenen facebook-Seite!!