Punpuns Weihnachtsbäckerei

PunpunWeihnachten rückt immer näher und auch unser Redaktionsmitglied Punpun ist in feierlicher Stimmung! Während im Verlag schon seit Anfang Dezember die erste Weihnachtsdeko steht, hat Punpun in seiner Küche selbst den Rührlöffel geschwungen und Plätzchen der ganz besonderen Art gebacken!

Das Rezept für die Plätzchen á la Punpun wollen wir euch natürlich nicht vorenthalten!

Für die Plätzchen braucht ihr die folgenden Zutaten:

❄ 2 Eier (Größe M)
❄ 250g weiche Butter
❄ 125g Zucker
❄ 400g Mehl
❄ 1 TL Backpulver
❄ Eine Prise Salz
❄ 250g Puderzucker
❄ Gelbe und rote Lebensmittelfarbe
❄ Frischhaltefolie
❄ Backpapier
❄ Zuckerschrift
❄ Und, ganz wichtig: Band 1 von Gute Nacht, Punpun!

PunpunUnd so werden die Plätzchen gemacht:
1. Zuerst trennt ihr eines der beiden Eier. Dann verrührt ihr die weiche Butter mit dem Zucker, dem zweiten Ei und dem Eigelb. Anschließend mischt ihr das Mehl gut mit dem Backpulver und dem Salz, gebt nach und nach alles zusammen und verknetet die Zutaten, bis ihr einen festen Teig habt. Den Teig verpackt ihr in Frischhaltefolie und stellt ihn für mindestens eine Stunde kalt.

2. Heizt den Backofen auf 200° (E-Herd; Umluft 175° und Gas Stufe 3) vor. Wenn der Teig ausreichend ausgekühlt ist, rollt ihr ihn auf einer großen, mit Mehl bestäubten Fläche aus und schneidet die Plätzchen mit einem Messer in Punpun-Form aus. Für die Form sucht ihr euch ein Bild aus einem Band des Manga aus, auf dem man Punpun besonders gut von der Seite sieht. Dieses Bild könnt ihr dann kopieren, ausschneiden und als Vorlage über den Teig legen! Die Formen sollten ca. 6 bis 8 cm groß sein. Die Plätzchen verteilt ihr dann auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech und backt sie für ca. 10 Minuten.

Punpun3. Jetzt müssen Punpun und sein Onkel nur noch ein wenig Farbe bekommen! Dafür schlagt ihr das übrige Eiweiß und den Puderzucker mit den Schneebesen des Handrührgeräts auf und trennt zwei kleine Portion ab. Zu einer Portion gebt ihr nun die gelbe und zur anderen die rote Lebensmittelfarbe. Mit den Farbmischungen könnt ihr nun die Plätzchen dekorieren, sobald sie abgekühlt sind. Mit der Zuckerschrift könnt ihr dann noch Augen und die Brille aufmalen!


Und fertig sind die Punpun-Plätzchen! Lasst sie euch schmecken!!

Punpun